T�V-Zertifikat
AZWV-Träger
Offensive Mittelstand
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

«

»

Regional- und Kunstmarkt in der Alten Molkerei

Auf dem zweiten Regional- und Kunstmarkt gab es einen hohen Andrang, aber man sah fröhliche Gesichter. Denn der Markt hat seinen Charme auch deshalb, weil Direktvermarkter und Privatleute das Gros der Stände betreiben.
Bereits am Freitagnachmittag hatten die fleißigen Helfer und Helferinnen damit begonnen, Hütten aufzubauen und den Hof der Alten Molkerei in einen heimeligen Marktplatz zu verwandeln. Das Ergebnis konnte sich wieder mal sehen lassen.
Festlich geschmückte Buden prägten am Samstag das Bild vor dem Kaufhaus Alte Molkerei. Mit musikalischen Angeboten durch den Chor „Zwischentöne“ aus Stumpertenrod, Weihnachtslieder auf dem Didgeridoo und dem Chor „Kunterbunt“ wurden die Besucher und Besucherinnen weihnachtlich eingestimmt.
Beim Schlendern durch das Kaufhaus Alte Molkerei und dem Hof konnte man wieder eine bunte Mischung aus kulinarischen Angeboten, Kunsthandwerk, Handarbeiten und Gebrauchtwaren finden. Nicht nur altbekannte Stände wie die Kuchenkiste und Barbara Flarup, sondern auch neue Aussteller wie Keramik aus Isas Kreativ-Werkstatt, waren dabei.
Vielfältig war das kulinarische Angebot: handgemachte Biopralinen, Kartoffelwurst, Salzekuchen, Bratäpfel mit Vanillesauce und vieles mehr.

Artikel der Oberhessischen Zeitung

Vorankündigung