T�V-Zertifikat
AZWV-Träger
Offensive Mittelstand
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Arbeitsmarktbudget

„Arbeitsmarktbudget“ ist ein Projekt für Menschen, die gesundheitliche Einschränkungen haben und im Leistungsbezug von SGB II stehen.
Finanzielle Sorgen, soziale Isolation, Ärger in der Familie oder fehlende Wertschätzung sind nur einige der Probleme, denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegenübergestanden. Eine Wiedereingliederung in den Ersten Arbeitsmarkt gestaltet sich nicht nur daher so schwierig, weil Anforderungen und Bedingungen des Arbeitsmarktes hoch sind, sondern auch, weil lange Krankheitszeiten und Arbeitslosigkeit einstmals erworbene Qualifikationen entwerten.
Durch eine gezielte ressourcenorientierte Förderung können Sicherheit über die eigene Leistungsfähigkeit, mehr Selbstbewusstsein für das bisher Geleistete und neue Sichtweisen entwickelt werden.
Im Projekt „Arbeitsmarktbudget“ probieren die Teilnehmenden in einem geschützten Rahmen Beschäftigungsbereiche aus, um auf diese Weise ihre aktuelle Leistungs- und Belastungsfähigkeit zu erkennen. In Gruppenseminaren mit Themen aus den Bereichen Gesundheit und Umgang mit Einschränkungen, Ernährung, Arbeit und Leistung, Motivation, Jobsuche und Bewerbungstraining werden Informationen weitergegeben, Gruppenprozesse gefördert und soziale Fähigkeiten trainiert. Auf Wunsch werden Teilnehmende des Projektes bei der Klärung des derzeitigen Gesundheitszustandes unterstützt.
Während der gesamten Maßnahme steht den Teilnehmenden eine pädagogische Fachkraft zur Seite. Die Umsetzung des Projektes und die Entwicklung beruflicher Perspektiven geschehen in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Jobcenter.

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Hessen

Vorankündigung