T�V-Zertifikat
AZWV-Träger
Offensive Mittelstand
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

«

»

Zukunftsorientierung via Praktikum bei der NEUE ARBEIT Vogelsberg gGmbH

Die Neue Arbeit Vogelsberg gGmbH bietet durch ihre Varietät an Abteilungen, unter anderen Bausanierung, Elektrorecycling und einer Schreinerei mit Spezialisierung auf Antikrestaurationen, Möglichkeiten zur Zukunftsorientierung, die sonst selten in dieser Breite in anderen Unternehmen gegeben sind. Aus diesem Grund wenden sich vermehrt Schüler und Erwachsene an die Neue Arbeit, um ein Orientierungspraktikum zu absolvieren. Dabei haben sie die Möglichkeit, in eine oder auch mehrere Abteilungen hinein zu schnuppern, um zu sehen wo ihre Stärken liegen und welche Arbeit ihnen Spaß macht.

Vom 20.02.2017-03.03.2017 absolvierten drei Schüler der Max-Eyth-Schule in Alsfeld ein Praktikum bei der Neue Arbeit. Alle nehmen an dem Programm „InteA – Integration durch Anschluss und Abschluss“ teil und besuchen sog. Integrationsklassen. Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Durch den Besuch der Schule sollen nicht nur der Deutsch-Sprach-Erwerb verbessert, sondern auch Übergänge in andere schulische Bildungsgänge ermöglicht und Zugänge zur Ausbildungs- und Berufswelt eröffnet werden.

Für Simon Berhe-Tesfamichael (Praktikant in der Abteilung Elektrorecycling) war anfangs noch unklar, in welche Richtung es später einmal gehen soll. Doch er ist sich nun sicher, dass er eine Ausbildung im Elektronikbereich absolvieren möchte, sobald er seine Deutsch-Kenntnisse aufgebessert hat.

Kseniia Goncharova hatte die Möglichkeit in der Verwaltung sowie auch in mehreren anderen Abteilungen Erfahrungen zu sammeln. Ihr hat das Praktikum Spaß gemacht, jedoch möchte sie sich, was ihre berufliche Zukunft angeht, noch weiter orientieren.

Vorankündigung